Navigation

Deutsche Meisterschaft THS des DHV 2019

 

Vom 06.09. bis 07.09.2019 fand die diesjährige Deutsche Meisterschaft Turnierhundesport 2019 des DHV Hundesport e.V. in Wesel statt. Insgesamt 400 Starter aus 5 Verbänden traten an, um sich an diesem Wochenende in den Disziplinen Geländelauf 2000 und 5000 Meter, im Vierkampf 3 und 2 (VK2 nur AK14+A61) sowie im Mannschaftswettbewerb CSC = Combinations-Speed-Cup zu messen. 

 

Gleich 3 Teams vom HSV Zepernick e.V. hatten sich qualifiziert und durften unseren Verband, den SGSV Schutz- und Gebrauchthundesportverband e.V. dort vertreten. Henning Rudloff mit seiner Juma vom Domäneland startete im Vierkampf 2 (AK61). Sabine Schmidt mit  ihrer Amber startete im Geländelauf 2000m (AK50) und Kathrin Salzwedel startete zusammen mit Ilonas Snowy ebenso im Geländelauf 2000m (AK35). Als Mannschaftsunterstützer hatten wir unsere Trainerin und neue Vorsitzende Ilona Blume sowie die Beiden Schlachtenbummler Regina und Andreas, seines Zeichen die „besseren Hälften“ von Henning und Sabine im Gepäck.

 

Samstag früh ging es für Sabine und Amber als Erste von uns Dreien an den Start. Nach 9:22min erreichten Beide, mit ihrer bis dato persönlichen Bestzeit, das Ziel. Auch für Kathrin und Snowy wurde es ernst. Mit einer guten Zeit von 8:04min kamen die Zwei im Stadion an.

 

Natürlich waren wir Zepernicker nicht allein. Steffen vom HSV Oderland (AK35) hatte sich gleich in 2 Disziplinen qualifiziert, mit Benu im GL5000 und mit Fancy im GL2000. Mit Beiden lief er Wahnsinns Zeiten und erreichte am Ende einen hervorragenden 4. Platz mit Benu in 17:53min. Mit Fancy war er nach 6:51min im Ziel!

Ebenso im GL2000 traten Maik mit Baily (AK35) und Josi mit Benny (AK15) vom HSV Welzow an. Auch hier wurden klasse Ergebnisse erreicht. Maik war nach schnellen 7:28min im Ziel und Josi mit ihrer persönlichen Bestzeit von tollen 7:50min! Da hat sich das harte Training im Vorfeld gelohnt, Super!

 

Nach den Geländeläufen folgten die Unterordnungen für die Vierkämpfer und somit waren Henning und Juma gefragt. Mit insgesamt 52 Punkten zeigten Beide eine sehr gute Leistung! Die erste Hürde war geschafft. Ebenso für den SGSV und unseren Landesverband traten an, Maik mit Cara vom HSV Forst (VK3 AK50), Kerstin mit Celly vom HSV Friedrichshagen (VK3 AK35) sowie Etienne mit Soucka vom HSV Cottbus Stadt (VK2 AK14). Maik und Cara zeigten ein prima UO, welche mit 54 Punkten quittiert wurde. Bei Kerstin und Etienne lief es nicht ganz optimal, was ein wenig der Aufregung geschuldet war. Für Beide war es der erste Start auf einer Deutschen Meisterschaft.

 

Am Nachmittag begannen die CSC Vorentscheide für den Einzug in die Finalläufe am Sonntag. Von 32 gemeldeten Mannschaft, dürfen nur die besten 16 weiter. Hier durften Maik und Baily nochmal ihr Können zeigen. Und dies taten sie mit zwei klasse Läufen auf der Section 1.

 

Sonntag früh ging es für an die Laufdisziplinen Slalom-, Hürde- und Hindernislauf. Henning und Juma waren schnell unterwegs. Auch Maik mit Cara, Kerstin mit Celly und Etienne mit Soucka gaben nochmal ihr Bestes während wir alle zwischen den Stationen als Helfer für die „Sechs“ hin+her pendelten.

 

Den Abschluss dieser Meisterschaft bildeten die Finalläufe des CSC. Leider hatte es keine der Erwachsenenmannschaften vom SGSV ins die Finale geschafft. Jedoch die Jugendmannschaft vom SGSV schaffte es unter die Besten 8 und lief somit nochmal mit um einen Platz auf dem Podest! Am Ende reichte es zwar nicht aber den Sieger der Herzen hatte die Mannschaft trotzdem sicher! Mit einem feierlichen Einmarsch aller Verbände und Ihren Teilnehmern begann die Siegerehrung.

 

Henning und Juma erreichten mit 254 Punkten den 2. Platz und somit geht der Titel Vizemeister der Deutschen Meisterschaft DHV Hundesport THS 2019 zum HSV Zepernick e.V. und somit nach Panketal! Wir könnten stolzer nicht sein! Herzlichen Glückwünsch!

 

Für unsere beiden Geländelaufteams reichte es nicht für die vorderen Plätze, jedoch sind wir natürlich trotzdem mächtig stolz auf diese Leistungen! Soweit muss man erstmal kommen, um bei der Deutschen Meisterschaft starten zu dürfen!

 

Auch im Vierkampf 2 AK14 ging der Titel Vizejugendmeister an unseren Landesverband SGSV Berlin-Brandenburg. Wir können Etienne S. vom HSV Cottbus Stadt e.V. gratulieren. Am Ende wurde es nochmal spannend, hat es für Maik und Cara gereicht? Jawohl! Unter lautem Jubel wurde das Ergebnis verkündet, 2 Platz mit 275 Punkten und somit Vizemeister im Vierkampf 3 der Deutschen Meisterschaft 2019! Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Der SGSV lvbb hat sich von seiner besten Seite gezeigt und dieses lange, anstrengende, mit wenig Essen und noch weniger Schlaf verbundene Wochenende fand für unser SGSV Team seinen Ausklang mit einem gemütlichen Essen. Geschafft!

 

Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Mannschaftbetreuerin und OfT Birgit Chomsé! Könnte Sie sich vierteilen, wäre Sie wahrscheinlich überall gleichzeitig gewesen. Ebenso geht natürlich ein riesen Dank an Claudia Wagner vom HSV Team Kranichsberg eV, welche als Motivator und zum Teil auch Retter in der Not keine Mühen scheute und stets dort war wo sie gebraucht wurde! Und last but not least geht ein spezieller Dank an Sebastian Gemmecke vom HSV Friedrichshagen sowie an unsere Ilona, welche stets als Unterstützer und Helfer für uns Starter da waren!

Ihr Vier seid die Besten!!!!!

 

Nun heisst es Daumen drücken für Steffen und Benu vom HSV Oderland 98 e.V., dass die Zwei eine Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft THS 2019 des höchsten Verbandes, dem VDH, in ihrer Paradediziplin GL5000 einlösen können!!!